SchulKinoWochen Hamburg
Hanna Schneider / Lili Hartwig
(Projektbüro Hamburg)
c/o KurzFilmAgentur Hamburg e.V.
Friedensallee 7, 22765 Hamburg
Fon: +49-40-38 08 96 25
Fax: +49-40-39 10 63-20
eMail: hamburg(at)schulkinowochen.de

 

Newsletter

Um zukünftig über die SchulKinoWoche Hamburg informiert zu werden, melden Sie sich bitte hier für unseren Newsletter an.


Programmheft 2016


10. SchulKinoWoche Hamburg

Die Zeit ist wie im Flug vergangen und wir freuen uns in diesem Jahr das 10. Jubiläum der SchulKinoWoche Hamburg zu feiern! Vom 20. - 24. November öffnen wieder fast alle Hamburger Kinos die Türen für Schüler*innen aller Jahrgangsstufen. Passend zum Jubiläum werden wir mit einer neuen und besseren Webseite über unser Programm zu informieren und hoffen den Anmeldungsablauf weiterhin zu optimieren.

 

Vorab schon einmal einige Informationen für Ihre Planungen. Unsere Webseite wird zum Ende der Sommerferien freigeschaltet und das gedruckte Heft wird zum Beginn des neues Schuljahres an alle Schulen ausgeliefert. Die Anmeldephase für die Vorstellungen beginnt am 11. September.

 

Fortbildungen

Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr mehrere die SchulKinoWoche Hamburg begleitende Fortbildungen gemeinsam mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung durchgeführt werden.

 

Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt über das TIS und ist ab sofort möglich. Die Themen in diesem Jahr umfassen:

 

Vor- und Nachbereitung eines Kinobesuchs im Unterricht - Methoden und Techniken - 19. September 2017

Deutsch lernen mit Film. Der Einsatz von Filmen im DaF/DaZ-Unterricht - 5. Oktober 2017

Le septième art. Der Einsatz von Film im Französischunterricht - 10. Oktober 2017

Analyse und Besprechung eines Kinofilms im Unterricht - 2. und 9. November 2017

 

Zusätzlich wird eine Fortbildung in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung stattfinden. Weitere Informationen dazu folgen nach den Sommerferien.

Programmvorschau 2017

Schwerpunkt Filmstadt Hamburg Zum Jubiläum wird ein eigens kuratiertes Sonderprogramm gezeigt, das Hamburg als Filmstadt vorstellt - Filmfestival, Institutionen und vor allem auch die Filmschaffenden der Stadt geben einen Einblick in ihre Arbeit.

 

Sonderprogramm Reformation Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 zeigen VISION KINO und die Bundeszentrale für politische Bildung im Rahmen der SchulKinoWochen ein Filmprogramm zum Themenfeld „Reformation“.

 

Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD) und zeigt in diesem Jahr neue Filme zu neuen Themen.

 

17 Ziele - Unsere Verantwortung VISION KINO hat in Kooperation mit Engagement Global ein Filmprogramm zum Welt-Zukunfts-Vertrag, der

Agenda 2030, kuratiert, dass sich den Wegen zu einer lebenswerten Zukunft widmet.

9. SchulKinoWoche Hamburg - Rückblick

Die SchulKinoWoche Hamburg 2016 ist abgeschlossen. Wir freuen uns über den tollen Zuspruch und die über 22.000 Anmeldungen, die uns in diesem Jahr erreicht haben. Vielen Dank!

 

Die 10. Ausgabe der SchulKinoWoche Hamburg wird im November 2017 stattfinden. Um frühzeitig über den konkreten Termin und das Programm informiert zu werden können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden. Sollten Sie Anmerkungen, Wünsche für Fortbildungen oder Themenvorschläge haben, schicken Sie uns bitte eine Email an hamburg(at)schulkinowochen.de. Bitte beachten Sie, dass das Projektbüro bis zu den Sommerferien nur unregelmäßig besetzt ist.

Impressionen der Eröffnungsveranstaltung

Vor ausverkauftem Hause wurde am Montag, den 21.11.2016, feierlich die neunte SchulKinoWoche Hamburg mit einer Sondervorstellung von Fatih Akins Tschick eröffnet. Die sichtlich begeisterten Schülerinnen und Schüler konnten im Anschluss bei Filmeditor Andrew Bird ihre Fragen loswerden. Besonders interessant: Haben die beiden Hauptdarsteller eigentlich wirklich geraucht?

 

© Kathrin Brunnhofer
© Kathrin Brunnhofer
© Kathrin Brunnhofer
© Kathrin Brunnhofer
© Kathrin Brunnhofer
© Kathrin Brunnhofer
© Kathrin Brunnhofer
© Kathrin Brunnhofer

Die SchulKinoWoche Hamburg 2016

Die neunte SchulKinoWoche Hamburg wird vom 21. - 25. November 2016 in fast allen Kinos der Stadt stattfinden.

 

Gemeinsam mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung werden im Vorfeld wieder Fortbildungen angeboten.

 

Das Programm 2016 und eine Übersicht der angebotenen Filme finden Sie ab sofort online. Die gedruckte Ausgabe des Programmheftes sollte in den Hamburger Schulen ausliegen - falls Sie persönlich noch ein gedrucktes Heft wünschen, melden Sie sich bei uns im Projektbüro.

 

Auch 2016 finden sich wieder spannende Programmschwerpunkte: Die gemeinsam von der Bundeszentrale für politische Bildung und VISION KINO zusammengestellte Sonderreihe widmet sich dem Thema Flucht, Vertreibung, Asyl. Das Wissenschaftsjahr 2016*17 steht unter dem Titel Meere und Ozeane und das eigens für die Hamburger SchulKinoWoche kuratierte Programm Deutschland im Film legt den Fokus auf die Darstellung von Geschichte im aktuelleren deutschen Kino.

 

Um zukünftig über die SchulKinoWoche Hamburg informiert zu werden, melden Sie sich bitte hier für unseren Newsletter an.

Wissenswertes zur SchulKinoWoche Hamburg

Die SchulKinoWoche Hamburg erzielte auch 2015 erneut Rekordzahlen. Mit über 24.000 Anmeldungen konnte die Besucherzahl des 8. Jahrgangs weiterhin gesteigert werden - zwei Drittel aller Hamburger Schulen nimmt am Projekt teil!

 

Bereits zum achten Mal öffneten vom 16. – 20.11.2015 fast alle Hamburger Kinos eine Woche lang ihre Häuser zur Unterrichtszeit für alle Schülerinnen und Schüler der Stadt und zeigten ausgewählte Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme aus aller Welt für alle Klassenstufen. Erneut gab es zahlreiche Vorstellungen mit Gästen und Gesprächen im Kino. Medienpädagog*innen boten Kinoseminare, Wissenschaftler*innen gaben Auskunft zu Filminhalten, Regisseur*innen, Drehbuchautor*innen und Produzent*innen stellten sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir im Laufe dieser Woche tatsächlich fast alle Hamburger Kinos bespielen konnten, sodass die Wege für die Schulen kurz blieben. Viele Kinos haben zudem erneut ihr Programm ausgeweitet, sodass die Lehrkräfte aus über 230 Vorstellungen und 53 Filmen sowie drei Kurzfilmprogrammen wählen konnten.

 

Die aktuelle Lage in der Flüchtlingspolitik betraf 2015 in einem immer höheren Maße auch die Hamburger Schulen. Die SchulKinoWoche Hamburg und die Kinos der Stadt wollten einen kleinen Beitrag dazu leisten, die Neuankömmlinge bei uns willkommen zu heißen. Deshalb haben wir uns sehr gefreut, dass Studio Canal, der Verleih des Films Shaun das Schaf - Der Film und einige Kinos im Rahmen der SchulKinoWoche eintrittsfreie Vorstellungen für Willkommensklassen anboten. Dadurch konnten mehr als 500 Schülerinnen und Schüler dieser Willkommensklassen einen Kinobesuch genießen. Der Film ist ohne Dialog und für alle Altersgruppen geeignet.

 

Der Unterricht im Kino bietet vielfältige Möglichkeiten: Mithilfe des bereitgestellten kostenlosen Begleitmaterials können Schülerinnen und Schüler angeleitet werden, Bilder und Filme zu sehen, zu analysieren und ihre Wirkweise zu verstehen. Das Medium Film kann als Kunstform erkannt und erfahren werden.

Filme eignen sich aber auch hervorragend dazu, in bisher unbekannte Themen einzutauchen, Zusammenhänge herzustellen und neue Fragen aufzuwerfen. Oder sie helfen, vorhandenes Wissen zu vertiefen und zu erweitern.

 

Auch 2016 kooperierte die SchulKinoWoche Hamburg mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI). Durch die Unterstützung des LI konnten wir unser Angebot an Lehrerfortbildungen auf konstant hohem Niveau halten.

 


© 2015 KurzFilmAgentur Hamburg e.V. > Impressum