Ab Klasse 8
Empfohlen ab 13 Jahren
FSK o.A.
10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?
<
>

10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?

Dokumentarfilm

DEUTSCHLAND | 2015 | VALENTIN THURN | 107 MIN.

Inhalt

Etwa zehn Milliarden Menschen werden Mitte des 21. Jahrhunderts auf der Erde leben. Der Filmemacher Valentin Thurn geht der Frage nach, wie diese vielen Menschen ernährt werden können, ohne dass durch nicht-nachhaltige Formen der Agrarwirtschaft große Teile des Planeten zerstört werden. Könnte modernes Saatgut aus biotechnologischen Laboren helfen? Welche Rolle spielen Düngemittel? Werden wir Fleisch aus dem Bioreaktor essen? Welchen Beitrag können Kleinbauern mit umweltangepassten Methoden für eine nachhaltige Welternährung leisten? Die Antworten auf diese Fragen sind nicht einfach und manchmal überraschend. So erhalten die Zuschauer*innen vielfältige Einblicke in Formen und Probleme der weltweiten Nahrungsmittelproduktion. Thurn besucht Großkonzerne für Gentechnik und Futtermittel und stellt ihnen alternative ökologische Projekte gegenüber. Diese Episoden verbinden sich zu einem filmischen Diskurs, der zur vertiefenden Beschäftigung mit dem hochkomplexen Thema motiviert.

Weiterführende Links

Vorstellungen

Mo
16.11.
12.00 Uhr
Koralle Lichtspielhaus
Der große Saal im Koralle Lichtspielhaus hat 136 Sitzplätze und bis zu vier Rollstuhlplätze. Für offene Vorstellungen können sich je nach Guppengröße bis zu drei Klassen anmelden. Bei Buchung für eine Kohorte steht der ganze Saal zur Verfügung.
Di
17.11.
09.30 Uhr
Studio Kino
Kinoseminar mit Expert*innengespräch im Rahmen Wissenschaftjahrs (verlängerte Veranstaltungsdauer 30-45 Min.)
Der große Saal im Studio Kino hat 139 Sitzplätze und bis zu vier Rollstuhlplätze. Für offene Vorstellungen können sich je nach Guppengröße bis zu drei Klassen anmelden. Kinoseminare sind auf zwei Klassen begrenzt. Bei Buchung für eine Kohorte steht der ganze Saal zur Verfügung.
Mi
18.11.
11.00 Uhr
Abaton Kino
Kinoseminar mit Expert*innengespräch im Rahmen Wissenschaftjahrs (verlängerte Veranstaltungsdauer 30-45 Min.)
Der große Saal im Abaton Kino hat 265 Sitzplätze und ist nur eingeschränkt barrierefrei. Für offene Vorstellungen können sich je nach Guppengröße bis zu fünf Klassen anmelden. Bei Buchung für eine Kohorte steht der ganze Saal zur Verfügung.
Do
19.11.
12.00 Uhr
Hansa Filmstudio
Der große Saal im Hansa Filmstudio hat 225 Sitzplätze und bis zu sechs Rollstuhlplätze. Für offene Vorstellungen können sich je nach Guppengröße vier bis fünf Klassen anmelden. Bei Buchung für eine Kohorte steht der ganze Saal zur Verfügung.

SchulKinoWoche Hamburg 2020

Über das komplette Programm, Neuerungen im Anmeldeablauf und das Hygienekonzept für die diesjährige SchulKinoWoche werden wir Sie in Kürze informieren.

Sollten Sie bereits jetzt Fragen haben, eine Beratung wünschen und Anfragen für konkrete Filme oder Termine abgeben möchten, können Sie uns gerne im Projektbüro kontaktieren.

Wir sind Montag bis Freitag von 11.00 bis 16.00 Uhr unter der Nummer
+49 40 38 08 96 25 im Projektbüro für Sie erreichbar. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schicken Sie uns bitte eine kurze Email an hamburg@schulkinowochen.de und gerne auch eine Kontakttelefonnummer, unter der wir Sie zurückrufen können. Vielen Dank!

Wunschvorstellung

Wenn Sie für Ihre Wunschvorstellungen keinen passenden Termin gefunden haben, der gewählte Film nicht buchbar ist oder Sie an einer pädagogisch begleiteten Vorstellung im Kino interessiert sind, nutzen Sie bitte dieses Formular, um eine Anfrage an das Projektbüro zu schicken.