Ab Klasse 11
Empfohlen ab 16 Jahren
FSK ab 12
I Am Not Your Negro
<
>

I Am Not Your Negro

Dokumentarfilm, Essayfilm

USA, FRANKREICH | 2017 | RAOUL PECK | 95 MIN.

Inhalt

Der amerikanische Schriftsteller James Baldwin zählte zu den bedeutendsten Intellektuellen seiner Zeit. Ein Leben lang beschäftigte er sich mit Fragen von Rassismus, Sexualität und Identität, oft vermischte er seine scharfsinnigen Analysen der amerikanischen Gesellschaft mit persönlicher Erfahrung. In seinem Filmessay untermauert Regisseur Raoul Peck Zitate Baldwins aus seinem unvollendeten Manuskript "Remember This House" mit teils spektakulärem Archivmaterial. So sieht man neben den bekannten Ikonen der Bürgerrechtsbewegung der Sechzigerjahre auch die erschreckend hasserfüllten Proteste Weißer gegen staatliche Einschulungsprogramme zugunsten von Afroamerikanern*innen. Wie beiläufig eingestreute Beispiele heutiger Diskriminierung und Polizeigewalt belegen darüber hinaus die ungebrochene Kontinuität rassistischen Alltags. Eine Grundthese Baldwins lautete: Der Rassismus der weißen Bevölkerungsmehrheit beruht, neben Ignoranz und Gleichgültigkeit, vor allem auf Angst.

Weiterführende Links

Vorstellungen

Zusatzvorstellung:
Mi
20.11.
09.00 Uhr
Abaton Kino (OmU: Englisch)
Mi
20.11.
12.00 Uhr
3001 Kino (OmU: Englisch)
Kinoseminar mit Lili Hartwig, Film- und Kulturwissenschaftlerin, SchulKinoWoche Hamburg
ACHTUNG: Nur noch 15 Plätze!
Fr
22.11.
11.45 Uhr
Abaton Kino (OmU: Englisch)
ACHTUNG: Wieder freie Plätze!

Anmeldung nur per Telefon

Anmeldungen für die diesjährige SchulKinoWoche sind nur noch telefonisch möglich.

Wir sind Montag bis Freitag von 11.00 bis 16.00 Uhr unter der Nummer +49 40 38 08 96 25 im Projektbüro für Sie erreichbar.

Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schicken Sie uns bitte eine kurze Email an hamburg@schulkinowochen.de mit Angabe der Vorstellung an der Sie interessiert sind, die Klassengröße und eine Kontakttelefonnummer unter der wir Sie zurückrufen können. Vielen Dank!