Sonderprogramm

Aufwachsen in der Ukraine

Aktuelle filmische Perspektiven

Im Winter 2013/14 protestieren in Kyjiw zahlreiche Menschen für eine pro-europäische Politik und gegen ihren Präsidenten Janukowytsch. Die Euromajdan-Revolution, die darauffolgende Annexion der Krim, der Krieg in der Donbass-Region und zuletzt der Beginn des russischen Angriffskriegs im Februar 2022 haben die Ukraine und ihre Gesellschaft grundlegend geprägt – das zeigen auch die Filme, die seitdem entstanden sind.

Aktuelle ukrainische Filme erzählen von weit mehr als der Revolution von 2014 und dem Leben im Krieg: Sie reflektieren ihr Land aus unterschiedlichen Blickwinkeln und zeigen, wie diskursfähig und kreativ die ukrainische Filmszene ist. Sie erzählen vom Aufwachsen in einer sich beständig wandelnden politischen Situation, in der bewaffnete Konflikte und Krieg zum Alltag gehören. Gleichzeitig zeigen sie, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die gleichen Themen umtreiben wie überall auf der Welt: Die Frage nach Heimat und Geborgenheit, nach einer beruflichen Zukunft und die Suche nach der eigenen Identität.

Bei der SchulKinoWoche Hamburg sind der Jugendfilm Stop-Zemlia und der Dokumentarfilm The Earth Is Blue as an Orange im Programm zu buchen. Ausgewählte Vorstellungen werden durch Kinoseminare mit medienpädagogischen Expert:innen begleitet.

ab Vorschule/Klasse 1/2
ab Klasse 3/4
ab Klasse 5/6
ab Klasse 7/8
ab Klasse 9/10
ab Klasse 11
mit Kinoseminar
mit Gast
Vorstellungen
Mo
14.11.
12.00 Uhr
Hansa Filmstudio
225 Sitze (6 Rollstuhlplätze) - offene Vorstellung mit Abstandsregelung
Do
17.11.
13.45 Uhr
Abaton Kino
Großer Saal: 265 Sitze (eingeschränkt barrierefrei) - offene Vorstellung mit Abstandsregelung
Fr
18.11.
09.30 Uhr
Passage Kino
bpb-Kinoseminar mit Marguerite Seidel und Expert:in
380 Sitze (3 Rollstuhlplätze, Toilette nicht barrierefrei) - offene Vorstellung mit Abstandsregelung
Mi
23.11.
12.00 Uhr
Passage Kino
bpb-Kinoseminar mit Marguerite Seidel und Expert:in
380 Sitze (3 Rollstuhlplätze, Toilette nicht barrierefrei) - offene Vorstellung mit Abstandsregelung
Wunschtermin
Wählen Sie hier einen Termin für Wunschvorstellungen oder geschlossene Vorstellungen. Bitte nutzen Sie für Sonderfragen das Kommentarfeld.
Do
24.11.
12.15 Uhr
3001 Kino
bpb-Kinoseminar mit Kirsten Taylor
91 Sitze (2 Rollstuhlplätze) - offene Vorstellung mit Abstandsregelung
Fr
25.11.
11.45 Uhr
Abaton Kino
bpb-Kinoseminar mit Kirsten Taylor
Kleiner Saal: 90 Sitze (nicht barrierefrei) - offene Vorstellung mit Abstandsregelung
Ja

SchulKinoWoche Hamburg 2022

Bei Interesse an eine Kinovorstellung melden Sie sich bitte direkt im Projektbüro.

Wir sind telefonisch unter der Nummer +49 40 38 08 96 25 für Sie erreichbar. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schicken Sie uns bitte eine kurze Email an hamburg@schulkinowochen.de und gerne auch eine direkte Kontakttelefonnummer, unter der wir Sie zurückrufen können. Vielen Dank!