Gender im Film

Stereotype und Repräsentation

  • Montag, 27.09.2021, 16.00-18.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: ONLINE
  • Geeignet für Lehrkräfte aller Fachrichtungen an weiterführenden Schulen (Sek. I+II)

Hier geht es zur Anmeldung über das TIS (2115M8508)

Thema

Die kulturelle Konstruktion von Geschlechterrollen und Gender ist ohne Zweifel stark durch mediale Darstellungen geprägt- seien es Filme, Serien oder andere (digitale) audiovisuelle Formate. Leider ist das in populären Medien abgebildete, binäre Geschlechterverhältnis häufig grob stereotypisiert und entspricht nicht der komplexen Lebensrealität junger Menschen. In dieser Fortbildung sollen die strukturellen Mechanismen der medialen Stereotypisierung anhand von Filmbeispielen analysiert und positive Beispiele für diversere Repräsentationen von sexueller Identität aufzeigt werden. Lehrkräfte werden dazu befähigt, mit ihren Schüler:innen das sensible Thema offen und wertfrei zu diskutieren.

Referentin

Hanna Schneider ist Film- und Literaturwissenschaftlerin, Projektkoordinatorin der SchulKinoWoche Hamburg, Kuratorin beim Kurzfilm Festival Hamburg und moderiert Filmgespräche.