Online-Impulse für den Schulunterricht

Wir müssen reden! Filmgespräche mit der Klasse

Als begleitendes Angebot für Lehrkräfte bietet die SchulKinoWoche zwei Kurzseminare online an, die dazu beitragen sollen, den Diskurs und das Gespräch mit Schüler*innen zu vereinfachen und zu verbessern. Die jeweils einstündigen Veranstaltungen geben frische Impulse, gehen auf Methoden und Übungen einn und bieten Lösungen für mögliche Probleme und Schwierigkeiten in der Diskussion an. Die Lehrkräfte sind eingeladen, sich mit ihren Fragen aktiv in die Diskussion einzubringen. Die Veranstaltungen finden über Jitsi statt. Bitten melden Sie sich rechtzeitig im Projektbüro unter hamburg@schulkinowochen.de für die Veranstaltungen an. Wir senden Ihnen den entsprechenden Zugang zu.

Wie spreche ich mit meiner Grundschulklasse über Film?

Filme sehen und erleben ist keine passive Tätigkeit. Die Geschichten auf der Leinwand – oder natürlich auch dem Fernseher und dem Smartboard – können viel in uns auslösen. Um diese Gefühle und Eindrücke richtig einzuordnen, ist es besonders bei den kleinen Zuschauer*innen wichtig, über das Gesehene zu reden. Welche Methoden bieten sich dafür an? Wie kann Aufmerksamkeit geschaffen werden? Wie die Neugier geweckt werden? Die Referentin Eva-Maria Schneider-Reuter begleitet als Moderatorin deutschlandweit Kinder- und Schulvorstellungen im Kinosaal und ist langjährige Referentin der SchulKinoWoche Hamburg. In dieser Onlineveranstaltung gibt sie frische Impulse für eine kindgerechte Filmvermittlung in der Grundschule und stellt Spiele und Übungen vor, die eine Filmsichtung im Klassenzimmer einbetten und begleiten.

Dienstag, 24.11. von 17-18 Uhr

Wir bitten um Anmeldung bis zum 24.11. um 12 Uhr

Wie spreche ich mit meinen Schüler*innen über Rassismus?

Seit den Protesten im Zuge des durch Polizeigewalt verursachten Todes von George Floyd im Mai 2020 sind die Themen rassistische Gewalt und strukturelle Diskriminierung Schwarzer Menschen auch in Deutschland allgegenwärtig. Doch Rassismuserfahrungen sind für die Betroffenen nichts Neues. Anknüpfend an das Sonderprogramm Rassismus, Polizeigewalt und Schwarzes Leben im US-Kinofilm im Rahmen der bundesweiten SchulKinoWochen, in dem Vision Kino gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung eine filmische Annäherung an Ausgangspunkte der Black Lives Matter-Bewegung und die Lebenssituation von Schwarzen Menschen in den USA bietet, präsentiert die SchulKinoWoche Hamburg eine Onlineveranstaltung, die Lehrkräften dabei helfen soll, mit ihren Schüler*innen sensibel über Rassismus sprechen zu können. Im Gespräch nähern sich der Journalist Kodjo Valentin Glaeser von der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland und die Medienpädagogin Marguerite Seidel dem Thema sowohl an filmischen Beispielen als auch mit konkretem Bezug auf die Lebensrealität in Deutschland.

Donnerstag, 26.11. von 17-18 Uhr

Wir bitten um Anmeldung bis zum 26.11. um 12 Uhr