Herzlich willkommen zur SchulKinoWoche Hamburg

Auch in diesem November wurden für eine Woche die Hamburger Kinosäle zum Klassenzimmer erklärt. Vom 19. – 23. November 2018 öffneten erneut neunzehn Kinos ihre Türen für Schüler*innen. Insgesamt konnten die Lehrkräfte aus 62 Filmen und 3 Kurzfilmprogrammen wählen, die in 279 Vorstellungen gezeigt wurden, von denen über 60 Veranstaltungen in Kinoseminaren medienpädagogisch von erfahrenen Referent*innen und mit Gästen und Filmgeprächen begleitet wurden. Ein paar Eindrücke der vergangenen SchulKinoWoche können Sie in den Impressionen 2018 einsehen.
Insgesamt waren 2018 weit über 32.000 Schüler*innen und Begleitpersonen angemeldet - mit einer zwanzigprozentigen Steigerung im Vergleich zum Vorjahr ein neuer Besucherrekord. Etwa zwölf Prozent aller Hamburger Schüler*innen haben so dank zahlreicher Unterstützer und der Kooperationsbereitschaft der Kinos den Kulturort Kino als Teil ihres Schulunterrichts kennengelernt.

Die 12. SchulKinoWoche Hamburg findet vom 18. bis 22. November 2019 statt. Über das Programm und die Schwerpunkte informieren wir Sie im Juni in unserem Newsletter.

Informationen zur SchulKinoWoche Hamburg

Ein Kinobesuch ermöglicht vielfältige Lernwerte und steht nicht nur für das gemeinschaftliche Erleben eines Films, sondern auch für das Entdecken des Kinos als Kulturort. Ebenso kann Film durch eine gute Vor- und Nachbereitung verschiedene Anknüpfungspunkte zu Unterrichtsthemen und Diskussionen bieten. Nicht zuletzt ist es auch die Auseinandersetzung mit dem Medium Film, die in Zeiten des medialen Überangebots den Schüler*innen wichtige lebenslange Fertigkeiten für den Umgang mit audiovisuellen Erzählungen mitgibt.

Die Empfehlungen der ausgewählten Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Kurzfilme umfassen alle Klassenstufen und Unterrichtsfächer. Einige Filme werden in Originalfassungen für Fremdsprachenkurse gezeigt. Daneben ist es uns ein Anliegen, Ihnen und Ihren Klassen vermehrt Sondervorstellungen mit Gästen, Expert*innen und pädagogischer Begleitung in Kinoseminaren anbieten zu können, die den Klassenausflug ins Kino zu etwas Besonderem machen können. Dies betrifft häufig die Vorstellungen von Filmen, die nicht im regulären Kinobetrieb für Schulen zu sehen sind, thematische Kurzfilmprogramme und Filmklassiker, die neben ihrer Geschichte auch spannende Einblicke in die gesellschaftspolitische Realität ihrer Entstehungszeit transportieren.

Im Vorfeld der SchulKinoWoche bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern vom Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) und VISION KINO ein auf die Bedürfnisse im Unterricht abgestimmtes Fortbildungsprogramm an, das neben Grundlagen zur Filmarbeit auch spezifisches Fachwissen vermittelt.

Kinoseminare

Ein wichtiger Bestandteil der SchulKinoWochen sind Kinoseminare: Referent*innen führen in Film und Thema ein, leiten eine abschließende Diskussion mit den Schüler*innen und erleichtern auf diese Weise den Zugang zu den Besonderheiten des jeweiligen Kinofilms.
Mehr ...

Fortbildungen

Im Vorfeld zur 11. SchulKinoWoche Hamburg bieten wir gemeinsam mit unseren Projektpartnern am LI und mit VISION KINO verschiedene Fortbildungen an, die Grundlagen zur Filmarbeit im Unterricht ebenso wie spezifisches Fachwissen vermitteln.
Mehr...

Schulische Filmarbeit

Für die Arbeit mit Film im Unterricht auch abseits der SchulKinoWoche Hamburg haben wir Ihnen vielfältige Tipps und Materialien zusammengestellt. Hier finden Sie auch Möglichkeiten zur selbstständigen Fortbildung im Bereich Medienpädagogik.
Mehr ...

Partner