Herzlich willkommen zur SchulKinoWoche Hamburg

Alle Vorstellungen der 14. SchulKinoWoche Hamburg sind ausgebucht. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen allen Angemeldeten einen guten Kinobesuch und hoffen den Rest im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen!

Liebe Lehrkräfte,

ein neues Schuljahr hat begonnen und noch immer müssen wir mit den Herausforderungen und Einschränkungen umgehen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt. Wir hoffen, dass Sie und Ihre Klassen gut durch die nächsten Monate kommen werden – und dass wir Sie vom 15. bis 26. November in den Kinos zur 14. SchulKinoWoche Hamburg begrüßen können. Wir freuen uns auf die Rückkehr in die Kinosäle und eine erfolgreiche SchulKinoWoche mit Ihnen und Ihren Schüler:innen!

Ab sofort ist die Buchung von Wunschvorstellungen für Kohorten möglich. Hier geht es zu Filmprogramm und Buchung.



Termine für Veranstaltungen mit Kinoseminar oder Gesprächsgästen folgen zeitnah. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für Ihre Geduld und das große Interesse, das uns bereits in den letzten Tagen von Ihrer Seite entgegengebracht wurde.

So gelingt die Anmeldung zur Wunschvorstellung:
1. Film aussuchen -- 2. Termin und Kino wählen -- 3. Daten und Kontaktinformation eingeben -- 4. Bestätigung abwarten -- 5. Film schauen!

Wir planen eine Rückkehr in die Kinosäle – selbstverständlich unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln, die wir Ihnen vor Ihrem Kinobesuch zukommen lassen werden. Ein Schwerpunkt liegt auf der Organisation von Filmvorführungen für Kohorten. Schüler:innen verschiedener Klassen, die in der Schule miteinander lernen, können so auch gemeinsam ins Kino gehen und sind dort im Saal unter sich. In diesem Jahr konzentrieren wir uns vornehmlich auf Wunschvorstellungen. Hier entscheiden Sie, wann Sie Ihren Lieblingsfilm aus unserem Programm sehen möchten, und wir organisieren Ihnen einen passenden Termin. Für Oberstufenkurse werden wir zudem vereinzelt offene Vorstellungen mit Klassen aus verschiedenen Kohorten anbieten. Auch in diesem Jahr wird es eine Begleitung durch Gespräche mit Gästen und Expert:innen sowie durch Kinoseminare mit erfahrenen Medienpädagog:innen geben – natürlich unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen und teilweise in digitaler Form. Für den Fall, dass es im November erneut Einschränkungen des Regelschulbetriebs geben sollte, bereiten wir außerdem ein alternatives digitales Filmangebot vor.

Auch in diesem Jahr setzen wir mehrere Schwerpunkte im Programm. Nach fast eineinhalb Jahren Pandemie und eingeschränkten sozialen Kontakten widmet sich der Hamburger Fokus dem Thema Freundschaft. Ein in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Filmwissenschaftlerin und Regisseurin Canan Turan entwickeltes Filmprogramm beschäftigt sich mit 60 Jahre Anwerbeabkommen mit der Türkei. Von Gastarbeiter:innen zu Mitbürger:innen — Lebensrealitäten im deutschen Film. Das Programm 17 Ziele – Kino für eine bessere Welt versammelt Filme zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN-Agenda 2030. In Zusammenarbeit mit dem Altonaer Museum und der Ausstellung CLOSE-UP. Hamburger Film- und Kinogeschichten wird die Möglichkeit angeboten, die Ausstellung und das zugehörige Filmprogramm zu besuchen sowie Gespräche mit Gästen zu führen.

Im Vorfeld der Veranstaltungswoche werden zahlreiche Lehrerfortbildungen angeboten, für die eine Anmeldung über das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) weiterhin möglich ist. Die meisten dieser Fortbildungen finden 2021 digital statt. Die Kurse werden über die Moodle-Plattform des Referats für Medienpädagogik am LI begleitet.

Sollten Sie Fragen zu der oder Anregungen für die diesjährige Ausgabe der SchulKinoWoche Hamburg haben, kontaktieren Sie gern das Projektbüro per Mail unter hamburg@schulkinowochen.de oder telefonisch unter 040-38 08 96 25.

Bleiben Sie gesund. Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Herzliche Grüße
Hanna Schneider und Lili Hartwig
Projektbüro SchulKinoWoche Hamburg

Informationen zur SchulKinoWoche Hamburg

Ein Kinobesuch ermöglicht vielfältige Lernwerte und steht nicht nur für das gemeinschaftliche Erleben eines Films, sondern auch für das Entdecken des Kinos als Kulturort. Ebenso kann Film durch eine gute Vor- und Nachbereitung verschiedene Anknüpfungspunkte zu Unterrichtsthemen und Diskussionen bieten. Nicht zuletzt ist es auch die Auseinandersetzung mit dem Medium Film, die in Zeiten des medialen Überangebots den Schüler:innen wichtige lebenslange Fertigkeiten für den Umgang mit audiovisuellen Erzählungen mitgibt.

Die Empfehlungen der ausgewählten Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Kurzfilme umfassen alle Klassenstufen und Unterrichtsfächer. Einige Filme werden in Originalfassungen für Fremdsprachenkurse gezeigt. Daneben ist es uns ein Anliegen, Ihnen und Ihren Klassen vermehrt Sondervorstellungen mit Gästen, Expert:innen und pädagogischer Begleitung in Kinoseminaren anbieten zu können, die den Klassenausflug ins Kino zu etwas Besonderem machen können. Dies betrifft häufig die Vorstellungen von Filmen, die nicht im regulären Kinobetrieb für Schulen zu sehen sind, thematische Kurzfilmprogramme und Filmklassiker, die neben ihrer Geschichte auch spannende Einblicke in die gesellschaftspolitische Realität ihrer Entstehungszeit transportieren.

Im Vorfeld der SchulKinoWoche bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern vom Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) und VISION KINO ein auf die Bedürfnisse im Unterricht abgestimmtes Fortbildungsprogramm an, das neben Grundlagen zur Filmarbeit auch spezifisches Fachwissen vermittelt.

Kinoseminare

Ein wichtiger Bestandteil der SchulKinoWochen sind Kinoseminare: Referent:innen führen in Film und Thema ein, leiten eine abschließende Diskussion mit den Schüler:innen und erleichtern auf diese Weise den Zugang zu den Besonderheiten des jeweiligen Kinofilms.
Mehr ...

Fortbildungen

Im Vorfeld zur 14. SchulKinoWoche Hamburg bieten wir gemeinsam mit unseren Projektpartnern am LI und mit VISION KINO verschiedene Fortbildungen an, die Grundlagen zur Filmarbeit im Unterricht ebenso wie spezifisches Fachwissen vermitteln.
Mehr...

Schulische Filmarbeit

Für die Arbeit mit Film im Unterricht auch abseits der SchulKinoWoche Hamburg haben wir Ihnen vielfältige Tipps und Materialien zusammengestellt. Hier finden Sie auch Möglichkeiten zur selbstständigen Fortbildung im Bereich Medienpädagogik.
Mehr ...

Partner